Crossover-Vision

Das etwas andere RPG
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Commander James Shepard

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
James Shepard
1 Sieg
1 Sieg
avatar

Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 26.10.14

Charakter der Figur
Rasse:: Mensch
Heimatwelt:: Erde
Status: Kandidat

BeitragThema: Commander James Shepard   So 26 Okt 2014, 17:29

(ooc: Mit Mod 0 ist abgesprochen, dass dieser Shepard noch kommen darf.)

Name: James Shepard
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Rasse: Mensch
Gesinnung: böse
Bewaffnung: einige Schusswaffen, Universalwerkzeug
Hobbies: Pokern, Reaper besiegen
Bio:
Shepard ist auf den Straßen der Erde ohne Eltern aufgewachsen. Er entkam dem Leben in Straßengangs und Kleinkriminalität, indem er sich mit 18 Jahren dem Allianz-Militär anschloss. James hat sich während seiner gesamten Laufbahn an eine einzige, simple Regel gehalten: Der Auftrag muss erledigt werden. Man bezeichnete ihn als kalt, berechnend und brutal und Shepard war bekannt für seine rücksichtslose Effizienz. Wenn Versagen keine Option war, kam das Militär immer zuerst zu dem Commander. Auf Torfan hat Shepard bewusst den Großteil seiner Männer in den Tod geschickt, um die Batarianer zu besiegen.
Durch seinen Sieg auf Torfan wurde er zu einem möglichen Kandidaten für einen Posten als Spectre und sollte einige Tests absolvieren, um sich als würdig zu erweisen. Seine erste Mission führte ihn nach Eden Prime, um einen protheanischen Sender – einen Sender der Rasse, der alle Rassen ihre hoch entwickelte Technologie verdankten – zu bergen. Eden Prime wurde dann aber überraschend von den Geth, einer künstlichen Spezies, angegriffen, die hinter dem Sender her waren. Shepard landete mit seinem Lieutenant Kaidan Alenko, um der Sache auf den Grund zu gehen. Auf dem Planeten trafen sie auch Gunnery Chief Ashley Williams, die einzige Überlebende eines Trupps Soldaten, der für die Sicherheit der Kolonie und Wissenschaftler verantwortlich war. Zusammen kämpften sie sich zu dem Sender durch. Unterwegs fanden sie heraus, dass der Verantwortliche niemand geringeres als Saren, ein Top-Spectre des Rates, war. Saren schreckte auch nicht davor zurück, seinen Spectre-Kollgen Nihlus zu töten. Der Sender wurde zerstört, doch Shepard gelang es vorher noch, durch ihn eine Vision von der totalen Zerstörung der Galaxie zu bekommen.
Der Citadel-Rat wollte den Menschen erst nicht glauben, dass Saren für alles verantwortlich war, aber mit Hilfe von dem Kroganer Wrex und dem Turianer Garrus fanden die Menschen die Quarianerin Tali, die Beweise für Saren’s Verrat hatte. Der Rat ernannte Shepard zum Spectre und erteilte ihm den Auftrag, Saren aufzuhalten.
Shepard schaffte es, verschiedene Operationen von Saren zu sabotieren und erhielt die Unterstützung von der Asari Liara, verlor aber auch Lieutenant Alenko, was seinen Hass auf diesen Verräter Saren nur noch mehr anheizte. Shepard konnte dabei herausfinden, dass Saren plante, die Reaper zurückzubringen – eine uralte anorganische Spezies, die alle 50.000 Jahre alle hoch entwickelten Zivilisationen auslöschte. Saren selbst wurde von den Reapern kontrolliert, aber Shepard war das egal. Sowohl er als auch die Reaper waren Feinde, die beseitigt werden mussten.
Saren erreichte schließlich die Röhre, um zur Citadel zu gelangen. Die Citadel selbst war nämlich ein großes Massenportal, durch das die Reaper in den letzten Zyklen immer ihre Auslöschungen begannen hatten. Die Protheaner hatten es noch geschafft, dessen Hüter- die Keeper – umzuprogrammieren, damit der nächste Zyklus – der der Menschen und anderer Spezies – eine Chance hatte, da die Keeper das Massenportal nicht mehr länger auf Befehl aktivieren würden. Saren wollte das Portal selbst aktivieren, wurde dann aber von Shepard aufgehalten. Die Sorvereign, Saren’s Schiff und selbst ein Reaper, wurde bei Saren’s Tod geschwächt, da sie sich mit seinem Körper verbunden hatte, um Shepard zu besiegen. Shepard entschied, den Citadel-Rat zu opfern, um den Reaper von der Flotte vernichten zu lassen. Die Menschen bekamen einen Platz im Citadel-Rat und übernahmen – auf Shepard’s und Botschafter Udina’s Drängen hin – die Macht. Shepard machte sich auf den Weg, um einen Weg zu finden, die Reaper aufzuhalten.
Shepard’s Schiff wurde während der Jagd nach übrigen Geth von den Kollektoren angegriffen und zerstört. Shepard selbst gab sein Leben, um seinen Piloten Joker zu retten.

Zwei Jahre waren vergangen. Die alte Crew des Commanders hatte sich in alle Himmelsrichtungen verteilt. Shepard’s Überreste wurden von Cerberus, einer Pro-Mensch-Organisation, geborgen und über diese zwei Jahre wieder zusammengesetzt. Die Kollektoren hatten damit begonnen, Kolonien der Menschen zu überfallen und Shepard sollte das beenden, da der Citadel-Rat nicht in der Lage war, etwas dagegen zu tun und die Ereignisse ableugnete. Shepard stellte sich ein neues Team zusammen, unter anderem auch aus einigen Mitgliedern seines alten Teams – Garrus und Tali. Ashley vertraute Cerberus nicht und hatte auch Zweifel daran, dass Shepard wirklich noch er selbst war. Liara und Wrex waren zu beschäftigt, um Shepard begleiten zu können, unterstützten ihn aber, soweit es ihnen möglich war.
Shepard fand heraus, dass die Kollektoren für die Reaper arbeiteten und wie man in ihre Heimat hinter dem Omega-4-Portal kommen konnte. Als Shepard und die anderen unterwegs waren, wurde der Rest der Crew von den Kollektoren entführt. Nur der Pilot Joker konnte, dank der KI des Schiffs, EDI, das Schiff und sich selbst vor den Kollektoren retten.
Für Shepard war die Cerberus-Crew nicht so wichtig wie seine anderen Begleiter, die nicht entführt worden waren, deshalb ließ er erst genug Vorbereitungen treffen, bevor er den Kollektoren folgte. Alle zusammen schafften es ohne Verluste, die Gefangenen zu erreichen – aber ein Großteil der Cerberus-Crew war bereits verarbeitet worden. Später fanden Shepard und die anderen raus, dass die Kollektoren die Menschen verarbeiteten, um einen Menschen-Reaper herzustellen. Shepard säuberte die Basis der Kollektoren und zerstörte den Menschen-Reaper, der noch nicht völlig hergestellt worden war. Die Basis wurde von nun an von Cerberus benutzt, um die Technologie für die Menschheit nutzbar zu machen. Dadurch erregte er die Aufmerksamkeit des Vorboten, dem Anführer der Reaper.

Shepard beendete seine Verbindung zu Cerberus und musste zur Erde zurückkehren. Man glaubte seine Warnungen vor den Reapern aber nicht und er wurde vom Dienst suspendiert. Nach 6 Monaten begann, was Shepard mit seinen vorangegangenen Taten nur hinausgezögert hatte: Die Invasion der Reaper. Shepard’s Status als Commander wurde wiederhergestellt und er floh mit Ashley und dem Soldaten James Vega von der Erde, um Verbündete für den Kampf zu holen. Zuvor mussten sie aber noch auf den Mars, um eine Technologie gegen die Reaper zu bergen. Der Mars war von Cerberus-Agenten, die indoktriniert worden waren, angegriffen worden und Shepard musste sich durch sie durch kämpfen. Dabei stieß er wieder auf Liara, die sich ihm wieder anschloss. Als sie die Daten von einem Cerberus-Cyborg zurückholen wollten, wurde Ashley von diesem schwer verwundet und musste zur Citadel gebracht werden, um behandelt zu werden.
Shepard arbeitete währenddessen an einem Bündnis mit den anderen Spezies und dabei stieß auch Garrus wieder zu der Crew. Als er gerade einige Bündnisse geschlossen hatte, wurde die Citadel von Cerberus angegriffen. Udina hatte den Rat verraten und Cerberus reingelassen. Er hatte auch Ashley, die mittlerweile genesen und zum 2. menschlichen Spectre geworden war, davon überzeugt, dass Shepard ein Verräter war und immer noch mit Cerberus zusammenarbeitete. Shepard schaffte es nicht, sie vom Gegenteil zu überzeugen und war gezwungen, sie zu erschießen, um den Rat vor Udina zu retten.
Dann schloss Shepard Frieden zwischen Geth und Quarianern und war wieder mit Tali vereint. Nach weiteren Kämpfen gegen die Reaper und schließlich auch der Zerschlagung von Cerberus – deren Anführer, der Unbekannte, von den Reapern indoktriniert worden war, als er versucht hatte, die Kontrolle über sie zu erlangen. Auf der Erde fand der letzte große Kampf gegen die Reaper statt. Shepard hatte erfahren, dass der Katalysator, der wichtigste Teil der Waffe, die die Reaper vernichten sollte, die Citadel war und eben diese war von den Reapern über die Erde gebracht worden, um darin die Menschen zu verarbeiten. Shepard betrat die Citadel von der Erde aus und traf dort auf den Unbekannten. Er erschoss diesen Wahnsinnigen und vernichtete die Reaper – zusammen mit jeder anderen Art von künstlicher Intelligenz. Auch er selbst wurde von der Explosion schwer getroffen, überlebte aber knapp und konnte innerhalb weiterer Jahre der Forschung wiederhergestellt werden und den Dienst wieder aufnehmen.

Trotz all seiner heldenhaften Taten, schreckte Shepard nicht davor zurück, härteste Maßnahmen zu ergreifen. So verriet er zum Beispiel seinen Freund Wrex, den Anführer der Kroganer, um die Unterstützung der Salarianer im Krieg zu erhalten. Als Wrex ihm auf die Schliche kam, zögerte Shepard nicht, den Clanführer zu erschießen – genauso wenig wie er gezögert hatte, auch seinen salarianischen Kameraden Mordin für den gleichen Verrat zu opfern oder Ashley erschoss, um Udina zu kriegen.
James und Tali blieben zusammen und machten Zukunftspläne, allerdings war Shepard auf einmal verschwunden…

-----------------------------------------------
Fragebogen:

Haben Sie eine gute Singstimme?
Nicht annähernd so gut wie Mordin

Können Sie gut mit Tieren umgehen?
Eher weniger

Besitzen Sie eine gute Allgemeinbildung?
Ja

Halten Sie sich für einen Überlebenstypen?
Ja

Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Waffen, Nahrung und Messer

Haben Sie eine Ahnung von Botanik?
Dafür sind Liara und Mordin zuständig

Sind Sie ein Teamplayer?
Ja

Wo liegen Ihre sexuellen Interessen?
Frauen

Könnten Sie sich vorstellen auf einen Bauernhof zu arbeiten?
Nein

Wissen Sie wie man ein Floss baut?
Ja, aber gemacht habe ich es noch nie

Können Sie sich verteidigen, wenn Sie angegriffen werden?
Klar

Können Sie schwimmen?
Besser als Garrus

------------------------------------------------
Ava: Renegade Shepard
Haupt-Chara: Orgil Fentark
Eigener Chara: nein, aber bearbeitet
Universum: Mass Effect
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moderator 0
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2447
Anmeldedatum : 18.10.10

Charakter der Figur
Rasse:: Android
Heimatwelt:: Erde (Tekken)
Status: Moderator

BeitragThema: Re: Commander James Shepard   So 26 Okt 2014, 17:37

ist ok

_________________

"Ich arbeite 24 Stunden täglich!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://crossover.web-rpg.org
 
Commander James Shepard
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» DSDS - Jede/r blamiert sich so gut er/sie kann
» Im "James-Bond-Bunker" von Gaddafi-Sohn Mutassim
» 3.DEZEMBER

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Crossover-Vision :: Allgemeines :: Casting :: Kandidaten – männlich-
Gehe zu: